Die Vorlesung gibt eine Einführung in das Thema "Stadt im Klimawandel". Ausgehend vom Impact fossil-nuklearer Städte auf unsere Umwelt werden passive und aktive Maßnahmen zur Energie- und Klimawende diskutiert und an Modellstädten und -quartieren erprobt. Neben den konstruktiven Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel werden Strategien zur Energieeinsparung, zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Einführung dezentraler Optionen der regenerativen Energieerzeugung erörtert.

Basierend auf den Vorkenntnissen der Baustoffkunde und Bauwerksanalyse vermittelt diese Vorlesung Verfahren und –methoden zur Sanierung und Ertüchtigung von Ingenieurbauwerken.

Basisinformationen des Bachelor-Studiengangs Geotechnik